HeadLeft find 5 minuten allgemeine geschäftsbedingungen impressum HeadRight
Spacer
Spacer menü Home Spacer menü BE Spacer menü GE Spacer menü HO Spacer menü SE Spacer menü ER Spacer menü VE Spacer menü NE Spacer menü CO Spacer menü TA Spacer menü SI Spacer menü BR Spacer menü RE Spacer menü PA Spacer menü AU Spacer
Spectrum
Info
  Spacer  
Foto CO   ausgang. hier verlassen sie be-sign.net. schön dass sie sich zeit genommen haben und bei mir zu besuch waren. ich würde mich freuen, wenn sie bei gelegenheit mal wieder reinschauen.

jetzt können sie ihr browserfenster schließen, oder einen link aus meiner linkliste besuchen. wählen sie aus den elementen und besuchen sie websites guter freunde, gruppen, firmen und organisationen, deren arbeit und einsatz mich inspirie(t)ren und präg(t)en.
Spacer
SpacerSubLeftSubMiddatenschutzSubMidSubRight
Spacer

ge - geschichte

wiesental . am südlichen rand des schwarzwaldes ist meine ursprüngliche heimat. so rechnet man mich also zu den allemannen, welche - man höre und staune - vor der völkerwanderung an der nord- und ostsee ansässig waren. daher vielleicht meine affinität zur küste.

nordsee . der norden allgemein und die nordseeküste im besonderen ist mein "persönliches paradies". wie das kommt, wo ich doch kein bisschen schwimmen kann? nun, vielleicht hängt das mit dem über den link "wiesental" gesagten zusammen. wer weiß

new york . die französische schriftstellerin, philosophin und feministin simone de beauvoir schrieb 1948: "mit worten werde ich new york nie erfassen. ich denke auch nicht mehr daran, diese stadt zu erfassen - ich löse mich in ihr auf." ich bin davon überzeugt, daß sich das bis heute nicht geändert hat.

nasa . hier sehe ich immer wieder mal vorbei. auch wenn ich nun nicht, wie ursprünglich beabsichtigt, luft- & raumfahrttechniker geworden bin: der weltraum faszinierte mich schon von kindesbeinen an. und wem geht das angsichts "unendlicher weiten" nicht so?

carl sagan . astronom, astrophysiker, exobiologe, fernsehmoderator, sachbuchautor, schriftsteller und mit sicherheit einer der herausragendsten wissenschaftler des zwanzigsten jahrhunderts. so war er unter anderem am seti-projekt beteiligt, trug zu den meisten der unbemannten weltraummissionen bei und zeichnete nicht zu letzt für die mehrfach ausgezeichnete fernsehserie "unser kosmos" verantwortlich, die ich als teenager förmlich in mich aufsog. das zugehörige buch nehme ich noch immer gerne zur hand.

medima . die medima-werke sind ein besonderer teil meiner geschichte. gegründet von meinem großvater väterlicherseits und bis 1990 im familienbesitz. dort machte ich meine erste edv-erfahrung (ibm 360) und lernte einen werbegrafiker kennen, der - historisch bedingt - mit "cut & paste" noch schere und klebetube verband. mehr zur medima-geschichte finden sie auf meiner privaten homepage .

fischertechnik . man sagt, daß es der erfinder leid war, seinen geschäftspartnern zu weihnachten nutzlose gegenstände zu schenken. so erdachte er ein baukastensystem, das bis heute in der schulung und der prototypenherstellung verwendung findet. ich entstamme der fischertechnik-ära, in der die bausteine nur grau und rot waren, war also ein fleißiger nutzer der grundkästen 50-300. etwas, was sich bis heute nicht geändert hat: zur entspannung beschäftige ich mich immer wieder gerne mit meinen alten fischertechnik-bausteinen...

ho - hoeren

jms . die jugendmusikschule ist ein feste größe in erzhausen. neben dem musikunterricht investiert sie sich in vielfältiger art und weise in den nachwuchs der umgebung. ein projekt, bei dem ich selbst gerne schon seit vielen jahren dabei bin .

john williams . seine filmmusik gehört für mich zur absoluten referenz. faszinierend, wie sich seine werke den visuellen eindrücken anpassen. und trotzdem kann man seine kompositionen auch genießen, ohne den zugehörigen film je gesehen zu haben.

eric serra . nicht minder faszinieren als john williams, hat er eine ganz andere art, stimmungen zu erzeugen. einer meiner serra-favouriten ist der soundtrack zu "léon der profi". bitte beachten: seine website benötigt ein aktuelles flash-plugin!

gotan project . eine gruppe pariser musiker, die mit "electro-tango" bekannt wurden (und sind). der name "gotan" ist ein wortspiel aus dem lunfardo. umgestellt ergeben die silben von gotan das wort tango. 2003 erhielt gotan den world music award der bbc. diese musik ist mein dauerhintergrundgeräusch, wenn ich an meiner homepage arbeite...

se - sehen

comics . asterix, garfield, hägar, peanuts, tim & struppi, marsupilami, usw.. ihnen fallen sicher noch mehr von der sorte ein. hinter diesem link finden sie ein riesiges archiv an comics unterschiedlichster stilrichtungen. haben sie etwas zeit mitgebracht?

gutenberg . das projekt gutenberg ist der erste anbieter freie ebooks – und das schon seit 1971! der initiator des projektes (michael s. hart, 1947-2011), wurde als student von der idee erfasst und stellte am 4. juli 1971 ein selbst abgetipptes exemplar der decleration of independence über das netzwerk der university of illinois online verfügung. heute (2011) bietet das projekt 36.000 bücher für allerei plattformen an, als da wären: iOS, Android, Kindle und einige mehr.

loriot . einer meiner lieblingsautoren ist bernhard victor "vicco" christoph carl von bülow. wenn jemand die deutsche sprache beherrscht, dann ist er es. ihre punktgenaue anwendung prägte unsere alltagssprache nachhaltig. so z.b. mit begriffen wie dem jodeldiplom oder dem wilden waldmops, namen wie hoppenstedt, blöhmeier oder müller-lüdenscheidt und nicht zuletzt dem lakonischen "ach was!"

zvab . das zentrale verzeichnis antiquarischer bücher ist eine unglaubliche fundgrube an antiquarischen oder vergriffenen druckwerken. hier finden sich in über 4000 angeschlossenen antiquariaten gut 20 millionen gedruckte exemplare.

er - erleben

cern . was macht das größte teilchenphysiklabor (was ein wort) der welt an dieser stelle? nun, die ersten schritte des world wide web (nicht des internets!) wurden 1989 hier getan. namentlich zeichnet sich tim berners-lee dafür verantwortlich. die anfänglichen versuche liefen übrigens auf sogenannten next-stations - einer entwicklung des apple-gründers steven jobs.

tim berners-lee . vergangenheit, gegenwart und zukunft des world-wide-web. auf der seite von tim berners-lee, dem "vater" des www finden sie alles zur idee der weltweiten verknüpfung von informationen - und einiges mehr ...

dejavue . wie "fühlte" sich das internet lange vor flash und multimedia an? wie "surfte" es sich mit dem ersten webbroser mosaic 1.0? oder späteren veteranen wie netscape 0.9 oder explorer 2.0.
wenn sie diesen link besuchen, unternehmen sie eine zeitreise zu den anfängen des www und können mit emulierten alten browsern entsprechend präparierte weblinks besuchen.

GUIdebook gallery . hier hat sich marcin wichary die mühe gemacht, die graphischen benutzeroberflächen (gui) aller bekannter betriebssysteme zu archivieren. eine unmenge an screenshots, icons, sound und videos, organisiert in verschiedenen timelines - eine enorme fleißarbeit. ein genuß; nicht nur für computerhistoriker.

ve - vernissage

... ausstellungen aller art: architektur, fotos, buchstaben ...

frank lloyd wright . wenn ich die möglichkeit hätte, mir eine wohnstätte auszusuchen; meine wahl fiele auf "falling water". das 1935-1939 in bear run, pennsylvania, realisierte gebäude ist perfekt um einen wasserfall herum gebaut. mehr zu frank lloyd wright gibt es bei mausklick ...

fotocommunity . die fotocommunity.de ist europaweit das größte internetportal für hobbyfotographen. jeden tag werden mehr als 4000 fotos hochgeladen und von über 280.000 mitgliedern bewertet. der monatliche datentransfer liegt bei über 10 terabyte!
neben den vielen genialen fotos bietet die community, je nach mitglieds-status, diskussionsforen zu spezifischen themen. reinsehen lohnt sich.

unicode . seit informationen mit computern verarbeitet werden, ordnet man jeden buchstaben einem digitalen code zu. unicode versucht die bestehenden begrenzten und inkompatiblen systeme zu ersetzen und dabei jeder sprache gerecht zu werden. staunen sie über die vielfalt an zeichen und deren bedeutungen.

history of icons . ebenso wie die unicode-buchstabenausstellung könnte dieser link auch unter "er" (erleben) zu finden sein. ich habe mich aber entschieden, ihn bei den ausstellungen einzordnen, weil die darreichungsform zu 100% ausstellung ist.
ihren anfang hatten die kleinen bildsymbole anfang der 80 auf dem xerox star. so richtig bekannt wurden sie aber durch susan kare, die zuerst die icons für den macintosh, später dann für windows entwarf.

ta - tauschen

apple . aus verschiedenen gründen, die ich dem geneigten besucher gerne persönlich erläutere, ist apple "mein werkzeug"; denn es besteht ein grundlegender unterschied darin, ob ich den computer nutze um probleme zu lösen, oder eher umgekehrt ...

macprime . neben einem umfangreichen portal für apple-user finden sich auf dieser website ausführliche informationen zu geschichte, ereignissen, personen und produkten dieses innovativem it-unternehmens.

computer history museum . in mountain view (santa clara county, kalifornien) ansässig, beherbergt diese it-sammlung die weltgrößte sammlung an objekten, filme, fotos, dokumenten und digitalen daten. flächenmässig ist es zwar deutlich kleiner als das siemens-nixdorf-museum in paderborn, was die anzahl der exponate angeht, ist es jedoch ungeschlagen. neben new york, ist das die zweite location, die ich mir in den usa unbedingt einmal ansehen möchte.

steve jobs . er war wohl eine der bekanntesten figuren der computergeschichte. mit apple hat jobs einige dinge populär gemacht, die wir in unserem computeralltag ganz selbstverständlich benutzen. mehr über den mann, dem man ein "reality distortion field" nachsagte, finden sie hinter diesem link.

steve wozniak . am 1. april 1976 gründeten ronald wayne, steve jobs und steve wozniak "apple computer". während jobs seit jeher ausgeprägten geschäftssinn und visionäre ideen beisteuerte, entwarf wozniak die hardware des apple I und apple II. am 6. februar 1985 verließ er das unternehmen. werfen sie einen blick auf ein genie der computergeschichte.

andy hertzfeld . von 1981 bis 1984 war andy hertzfeld einer der führenden software-architekten des macintosh-teams. über dieses besondere kapitel der pionierzeit der computergeschichte startete er 2004 die website folklore.org und veröffentlichte 2005 das buch "revolution in the valley". der lesetipp für alle computer interessierten.




Spacer
FootLeft Twitter Google+ facebook xing behance FootRight
Spacer